Tipps zum privaten Autoverkauf

Seien Sie vorsichtig beim Autoverkauf!

Autor: Constantin Jost

von Constantin Jost

November 3, 2016

abracar / Ratgeber / Seien Sie vorsichtig beim Autoverkauf!

In einer Sondersendung, „Vorsicht Betrug“, am 26.10.16 berichtete Aktenzeichen XY über eine besonders dreiste Masche beim privaten Gebrauchtwagenverkauf.

Kurze Zeit nachdem Sie Ihr Auto verkauft haben und es aus den Onlineportalen entfernt haben, bekommen Sie einen Anruf. Dieser kommt meist aus Osteuropa oder dem Nahen Osten. Die Betrüger fordern Sie auf sofort den gesamten Kaufpreis auf ein ausländisches Konto zu senden. Meist geschieht dies über Bargeldtransferunternehmen wie Western Union oder MoneyGram.

Als Vorwand für die Rückforderung des Geldes nennen die Langfinger fiktive Schäden, die nach dem Kauf am Fahrzeug aufgetreten sein sollen und das Fahrzeug nun unbrauchbar machen.

Das Ganze mag zunächst recht harmlos und simpel klingen, jedoch üben die Gauner einen derart großen Druck auf die Verkäufer aus, dass viele Leute das Geld überweisen. Wie im Bericht gezeigt wurde, werden die Autoverkäufer häufig sehr stark bedroht, was bis hin zu Morddrohungen der Familie geht. Als nichtsahnender Bürger bekommt man hier schnell Panik und Todesangst. Mit Sätzen, wie „Mein Bruder ist stinksauer! Wir haben Ihre Adresse und kommen heute Abend bei Ihnen vorbei.“ wird den Opfern mächtig Angst eingeflößt.

Sollten Sie einen solch gruseligen Anruf erhalten, melden Sie sich umgehend bei der Polizei. Diese Betrugsfälle sind bereits Bundesweit bekannt und es kann Ihnen gut geholfen werden.

Sollten Sie Zweifel an dem angeblichen Schaden des Wagens haben, so legen Sie einfach auf und rufen den Käufer unter der Ihnen bekannten Nummer zurück. So können Sie schnell und einfach prüfen, ob es sich bei dem Anrufer tatsächlich um den richtigen Käufer handelt.

Mit abracar verkaufen Sie Ihr Auto sicher ohne Drohanrufe, denn Sie geben nie Ihre Telefonnummer oder E-Mail-Adresse im Internet preis. Jegliche Kommunikation mit Interessenten läuft über uns, um Ihre Privatsphäre maximal zu schützen.

Unser Tipp: Geben Sie möglichst keine Telefonnummer im Internet an. Sollten Sie einen dubiosen Anruf nach dem Verkauf Ihres Autos bekommen, legen Sie auf und rufen Sie den Käufer selbst an. Notieren Sie sich die Nummer der Betrüger und erstellen Sie Anzeige bei der Polizei.


Autor: Constantin Jost

Constantin Jost

Spezialist für die Zustandserfassung und Wertgutachten. Absoluter Autoliebhaber und Hobbyschrauber.


Tags:

betrugautoverkaufgebrauchtwagentodesangst

Fahrzeug
Welches Auto möchten Sie bewerten?